In den Gemächern des Imam

Schloss Jabrin ist für mich klar die Top 1 der historischen Sehenswürdigkeiten im Inneren des Oman. Ein Imam der Yarubi-Dynastie erbaute es vor mehr als 300 Jahren als Sommerresidenz. Wenige Jahre später trachteten ihm andere lokale Herrscher nach dem Leben und er musste so das Schloss militärisch aufrüsten.

dsc02365

Die Anlage hat weit mehr als nur große, prunkvolle Gemächer zu bieten. Es gab eine eigene Moschee mitsamt Koranschule, mehrere Kerker, einen Dattelspeicher und viele verschiedene Versammlungsräume für religiös-politische Gremien. In den späteren Zeiten der Bedrohung zog sich der Imam immer öfter in das „Flüsterzimmer“ zurück, wo man von außen bei geschlossener Tür nichts von den innen ausgetauschten Geheimnissen erfuhr. In Zeiten der Belagerung konnte dies über Leben und Tod des gesamten Hauses entscheiden.

dsc02334

 

dsc02286

 

dsc02292

 

dsc02293

 

 

dsc02300

 

 

dsc02362

 

dsc02364

 

Mehr Information zur Geschichte der Sommerresidenz:

Englisch:

http://www.omantourism.gov.om/wps/wcm/connect/860ad514-8209-47e5-b435-d54fdce91897/Jabreen+leaflet+English.pdf?MOD=AJPERES&CONVERT_TO=url&CACHEID=860ad514-8209-47e5-b435-d54fdce91897

Deutsch:

http://www.omantourism.gov.om/wps/portal/mot/tourism/oman/detailsp/!ut/p/a0/04_Sj9CPykssy0xPLMnMz0vMAfGjzOL9gwKD3fxcTQwMQvzMDTw9TcxNvFyMjd2cTPQLsh0VAfks_7w!/?WCM_GLOBAL_CONTEXT=/wps/wcm/connect/mot_english_lib/mot/experience/culture/forts/jabrin+fort

Henna – a rich tradition

Henna حنا is considered the typical bride decoration in most of the Gulf countries. Brides get painted by their closest female relatives and friends in a special ceremony. Usually the arms get fully covered from nail to shoulder and the legs from toe to knee.

Despite the mostly critical attitude towards using a lot of make up or nail polish Henna is very trending among young Omani women even using it for Islamic holidays like Eid.

 

Why is water plentiful in the desert?

Water is scarce in Oman. But so many places here are quite green. Why?

The Omanis invented a water distribution system hundreds of years ago called the aflaj-system. Water coming from the mountains or rising from lower levels of the soil is directed to open canals to agricultural areas. In former times the appointed wali of the local community determined different time slots for each family or community to receive access to the canal. Today the five main aflaj-systems in Oman are on UNESCO’s World Heritage List and therefore are highly protected.

DSC02072

 

DSC02095

 

DSC02118

 

Ein Abendspaziergang in Ibri

Vergangene Woche haben wir ein kleines verlassenes Dorf am Rande von Ibri besucht. Bis in die siebziger Jahre hat die Mehrheit der Bevölkerung des Omans noch in in dieser Art von Lehmhäusern gewohnt. Nachdem die gesamte Gruppe den jabal (Berg) hochgekraxelt war, wurden wir mit einem einmaligen Aublick belohnt.

Aber seht selbst wie ein Abendspaziergang in Ibri ist…

 

DSC02033

 

 

DSC02038

 

 

DSC02022

60 Tage im Oman

20160814_134933

As-salamu Alaikum Habibun,

diesen Sommer hat es mich in den Oman verschlagen. Ich werde die kommenden Wochen ausgiebig nutzen, um Locals kennenzulernen und die Hürden dieser komplexen Sprache endlich zu überwinden. Lange habe ich mich an der Uni auf diesen Moment vorbereitet und morgen geht es auch schon mit dem Unterricht los!

In den kommenden Wochen möchte ich euch an meinem Einblick in die omanische Kultur und Gesellschaft teilhaben lassen und vielleicht auch den Geschmack von frischen Datteln auf eurer Zunge heraufbeschwören.

Bis dahin,

Ma’a salama